Kaufen oder Mieten

Du stellst Dir die Frage ein Haus Kaufen oder Miete zahlen?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Und dies unabhängig davon ob du die Immobilie in Frankenthal, der Vorderpfalz oder in der schönen Gegend um Alzey erwerben willst. Du weist aber aktuell noch nicht was ist das Richtige für dich ? Nun, das hängt natürlich von deiner persönlichen Lebenssituation ab. Wie lange möchtest du dort wo du jetzt die Immobilie kaufen oder mieten magst, überhaupt wohnen ? Kannst Du mit Sicherheit ausschließen das Du zum Beispiel aufgrund einer beruflichen Veränderung in absehbarer Zeit geografisch woanders arbeitest ? Dies ist unter anderem ein wichtiges Kriterium, da beim Kauf zuerst einmal hohe Nebenkosten entstehen. Diese Kaufnebenkosten betragen in der Regel rund 10%. Hiermit sind die Kosten für die Grunderwerbsteuer , den Notar und in der Regel einen Makler gemeint. Bei einer Summe von 350.000,- € sind das somit bereits 35.000,-€. Eine stolze Summe, die du aufwenden musst um „nur“ Eigentümer zu werden. Wenn Du aber weist, dass du den richtigen Ort und auch die richtige Immobilie gefunden hast, in dem du dauerhaft sesshaft werden möchtest stellt sich die nächste Frage: Das Haus kaufen oder mieten was ist besser. Dies hängt natürlich davon ab wieviel Geld du zur Verfügung hast. Zum einen welches Eigenkapital du als Grundstock für den Hauskauf investieren willst und welchen monatlichen Betrag du bereit bist in für deine Wohnsituation aufzuwenden. Klar ist, wenn du eine Immobilie nur mieten möchtest brauchst du dein Erspartes Geld nicht einbringen und behältst somit ein finanzielles Polster. Außerdem bist du natürlich flexibler, sollte sich in Zukunft deine Wohnsituation oder deine berufliche Perspektive doch noch einmal verändern. Aktuell ist die finanzielle Belastung aus der Miete gut stemmbar. Was aber für den Augenblick gilt ist natürlich für die Zukunft schwer prognostizierbar. Die heute noch günstige Miete kann in 5 oder 10 Jahren schon sehr teuer geworden sein, da der Vermieter die Miete in der Regel ja auch an die Inflation anpasst. Das bedeutet als Mieter zahlst du jeden Monat einen Betrag an deinen Vermieter nur um in dem Objekt wohnen zu dürfen. Erwirbst Du Eigentum, also kaufst Du ein Objekt dann nutzt du deine monatliche Zahlung um dich jeden Monat ein kleines Stück zu entschulden. Vereinfacht gesprochen gehört dir das Objekt jeden Monat ein Stückchen mehr, bis du es schließlich irgendwann vollständig abgezahlt hast und es somit ein Vermögenswert darstellt. Im Rentenalter, bei dann in der Regel geringerem Einkommen kannst du dann mietfrei wohnen. Oder du entschließt dich dieses Objekt zu verkaufen und das darin gebundene Kapital für die Realisierung deiner Lebenssituation einzusetzen. Die Frage ob du lieber ein Haus kaufen oder miete zahlen sollst kannst nur Du beantworten. Unser Expertentipp lautet aber, Mieter sind Rentenzahler der Vermieter. Daher informiere dich, mit welcher finanziellen Belastung du Dir welche Immobilie leisten kannst. Wenn du dann noch die Finanzierung langfristig aufstellt vermeidest du unnötige Risiken und wirst über die nächsten Jahre Vermögen bilden können.

Kontaktaufnahme

Bei weiteren Fragen nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!

    Bitte wählen Sie einen Betreff:*
    Terminwunsch:
    Kontaktaufnahme:
    * Pflichtfelder